Seelsorgerliche Fortbildung • Supervision • Beratung für kirchliche Mitarbeitende

Die Psychologische Beratungsstelle der Diakonie Regensburg bietet im Auftrag der Evang.-Lutherischen Landeskirche Bayern Fortbildungen, Seminare, Supervision und Beratung für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende an.

KSPG-Intensivkurs
(Kurs für seelsorgerliche Praxis und Gemeindearbeit)

Der Intensivkurs ist ein Lern- und Fortbildungsangebot, welches berufs- und tätigkeitsbegleitend in Anspruch genommen werden kann. Damit können seelsorgerliche, beraterische und persönliche Kompetenzen erweitert und vertieft werden.

Eine Teilnahme ist möglich für:
  • hauptamtliche Mitarbeitende (beispielsweise Pfarrerinnen, Pfarrer, Diakone, Diakoninnen, religions- und sozialpädagogische Fachkräfte, Pfarrfrauen, u.ä)
  • ehrenamtliche Mitarbeitende, die eine Tätigkeit in der Gemeinde, Schule, Diakonie, im Krankenhaus oder Seniorenheim wahrnehmen (einzeln oder in Gruppen)
  • Personen, die beabsichtigen, sich im kirchlichen Bereich zu engagieren
Grundelemente und Ziele der Kurse:
  • Vermittlung verschiedener Formen der Gesprächsführung, Beratung und Kommunikation, Training von seelsorgerlichem und beraterischem „Handwerkszeug".
  • Umgang mit schwierigen und belastenden Situationen in der Seelsorge
  • Vermittlung von Grundlagenwissen
  • Reflexion der beruflichen Tätigkeit und Verstehen des eigenen seelsorgerlichen Handelns
Dauer, Umfang und Kosten:
  • Der Kurs besteht aus drei dreitägigen Seminaren und halbtägigen Kursen im zweiwöchentlichen Turnus. Letztere finden in der Psychologischen Beratungsstelle in Regensburg statt, die Seminare in Tagungshäusern. In den Schulferien finden keine Kurstermine statt.
  • Die Kursgebühr beträgt 250 Euro. Zusätzlich fallen Fahrt- und Unterbringungskosten für die Seminare an.
  • Ehrenamtliche Kräfte können bei ihrer zuständigen Kirchengemeinde einen Antrag auf Bezuschussung stellen.
  • Der Abschluss wird durch ein landeskirchliches Zertifikat bestätigt.

Eine Anmeldung zum Jahreskurs mit dazugehörigem Vorgespräch in der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie Regensburg ist jederzeit möglich.


Impulstage

Teilnehmerinnen und Teilnehmer von früheren Kursen haben die Möglichkeit, einmal im Jahr ihr Wissen aufzufrischen, zu erweitern und gewonnene Erfahrungen zu reflektieren.

Thematische Seminare

In der Regel finden diese eintägigen Seminare zu vorgegebenen Themen wochentags von 9 bis 17 Uhr in der Beratungsstelle statt. Sie können unabhängig voneinander besucht werden.

Einzel- und Gruppensupervision

Für Pfarrerinnen und Pfarrer und andere kirchliche Mitarbeitende besteht die Möglichkeit zu fortlaufender Supervision. Damit wird die berufliche und persönliche Entwicklung gefördert. Sie dienst dazu, Lösungen für innere und äußere Konflikte zu finden, Arbeitszufriedenheit zu erhöhen und einem Burn-out vorzubeugen.

Konfliktvermittlung und Mediation

Für Pfarrerinnen und Pfarrer, Mitglieder von Kirchenvorständen und andere Teams oder Gruppen innerhalb der Kirchengemeinde.


Angebote in Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden

  • Ehevorbereitungskurse
  • Kommunikationsseminare für Paare
  • Mitwirkung bei themenzentrierten Gottesdiensten bei gemeindlichen Veranstaltungen
  • (Einführungs-) Wochenende für Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher
  • Fortbildung für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Alten- und Krankenhausseelsorge
  • Vorträge und Elternabende

Termine:

Einrichtungsleitung:

Rosl Ramming, Dipl.-Psych.

Psychologische Beratungsstelle
Prüfeninger Straße 53
93049 Regensburg

Tel. (0941) 29 77 111
Fax (0941) 29 77 129
erziehungsberatung@dw-regensburg.de